Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

TUEF Bayern - Testfeld für Unbemanntes und Elektrisches Fliegen

Historie des TUEF Bayern

Beim 1. UAS Forum am 30.01.2014 wurde die Einrichtung eines UAS Testgeländes diskutiert und durch die Teilnehmer bejaht. Konzepterstellung, Standortauswahl, Erteilung von Aufstiegsgenehmigungen durch das Luftamt Süd sowie ein Vertragswerk einschließlich der Versicherungskomponente konnten im IV. Quartal 2014 erfolgreich abgeschlossen werden. UAS Erprobungen konnten zunächst in Mattsies, später auf dem Absetzplatz in Manching durchgeführt werden.

Die Aufgeschlossenheit des neuen Investors auf dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen (EDMO) für das Thema „Unbemanntes Fliegen“ war 2018 der Startpunkt für die Einrichtung des TUEF Bayern.

Bei der Entscheidung für den Aufbau TUEF Bayern waren die nachstehenden Faktoren maßgebend:

  • In der Metropolregion München gibt es mit den Universitäten und Forschungseinrichtungen wie Technische Universität München, Bauhaus Luftfahrt, Ludwig-Bölkow Center, Universität der Bundeswehr München und Hochschule München und Deutsches Zentrum Luft- und Raumfahrt und einer Vielzahl von Herstellerfirmen wie Lilium, Quantum, IABG, ESG, EMT, Elektra Solar, Autoflight X existierendes, dichtes UAS Eco System
  • Der Sonderflugplatz Oberpfaffenhofen bietet ausgezeichnete infrastrukturelle Voraussetzungen. Zusätzlich wird das Thema UAS durch den EDMO Betreiber sowie Austro Control proaktiv unterstützt.
  • Mit dieser Massierung von Forschung und Fertigung kann durch TUEF Bayern ein wesentlicher Beitrag zum Ausbau der UAS Innovations- und Technologiekompetenz geleistet werden.

Überblick der Leistungen

  • Weiterentwicklung Standards, Regularien, Genehmigungsprozesse
  • Entwicklung Technologien, Verfahren
  • Testen / Verifizieren
  • VLOS/ BVLOS in Kontrollzone
  • BVLOS Korridor bis 60 km
  • SORA Testgebiet für Standardscenarien
  • Integrierte Luftlagedarstellung (U-Space)
  • 4G/5G/SatCom Testumgebung
  • Kundenpräsentationen / Training Drohnenabwehr

News

Ein wichtiger Meilenstein war der Besuch des neuen bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger am 20.03.2019. Dabei konnte bavAIRia den Minister über die führende Rolle informieren, die Bayern bezüglich UAS und Lufttaxis in Deutschland einnimmt, ihm das angenommene wirtschaftliche Potenzial des unbemannten Fliegens vermitteln und auf die einmalige Situation hinweisen, die mit der bestehenden Infrastruktur des Forschungsflughafens und dem UAS / Lufttaxi Öko-Systems im nahen Umfeld gegeben sind.


TUEF Konzept Nutzung

bavAIRia Mitglieder, die das Erprobungsgelände nutzen wollen erhalten ein abgestimmtes Komplettangebot zur einfachen und vielseitigen Nutzung.
Es besteht aus:

Eine graphische Darstellung finden Sie in der rechten Seitenleiste.

Alle Verträge sind durch die bavAIRia verhandelt. bavAIRia ist gegenüber dem Luftamt Süd der Compliance Verantwortlicher für die Regeleinhaltung gemäß der für die bavAIRia erteilten Aufstiegsgenehmigung.


TUEF Rahmenvereinbarung mit bavAIRia e.V.

Mit der Rahmenvereinbarung wird die vertragliche Grundlage für die Nutzung des UAS Testgeländes durch den Nutzer festgelegt. Geregelt werden:

  • Dauer und Entgelt für die Rahmenvereinbarung 
  • Abschluss einer Vereinbarung mit dem jeweiligen Platzbetreiber
  • Vereinbarung zum Abschluss einer Haftpflichtversicherung

TUEF Betriebsvereinbarung mit EDMO Oberpfaffenhofen

In dieser Betriebsvereinbarung sind alle Bedingungen für die Nuetzung des Gelandes der EDMO Betriebs GmbH, Oberpfaffenhofen beschrieben.

TUEF-UAS Luftfahrtshaftpflicht

Mit einer namhaften Versicherungsgesellschaft hat die ein attraktives Versicherungspaket ausgehandelt. Neben der gemäß § 33 Luftverkehrsgesetz in Verbindung mit § 101 ff der Luftverkehrszulassungsordnung abzuschließenden Haftpflichtversicherung kann optional auch eine Unfallversicherung abgeschlossen werde. Eine optionale Rechtsschutzversicherung für Nutzer über die bavAIRia ist in Prüfung.

Aufstiegsgenehmigungen

bavAIRia erhielt vom Luftamt Süd für seine Mitglieder eine allgemeine Aufstiegsgenehmigung bis 150kg für die Erprobungsgelände in Oberpfaffenhofen, Manching sowie Kaufbeuren.