Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

AIRTEC 2022

AIRTEC 2022 – auch in der Pandemie beständig und mit geschärftem Profil

Vom 26. bis 28. Oktober 2022 öffnet die AIRTEC 2022 in München wieder ihre Pforten. Mit geschärftem Profil und größer und internationaler als im Jahr zuvor. Ziel der Veranstalter ist wieder ein Face-to-Face-Event mit 350 Ausstellern und Teilnehmern aus 30 Nationen. Legt man die Zufriedenheit der überwältigenden Mehrheit der Aussteller im Jahr 2021 als Grundlage, scheint dieses Ziel mehr als realistisch zu sein.

An der Schärfung des Profils arbeiten Beirat, thematische Aussteller-Fachkreise und Veranstalter noch. Was aber schon klar zu sein scheint, sind die vier großen, künftigen Themenblöcke der AIRTEC:

  • Zero Emission & Climate Neutral Flying – also alles, was die Luftfahrt klimaneutral macht.
  • Future Air Mobility – rund um ganz neue Wege, sich in der Luft fortzubewegen. Angefangen von Flugtaxis bis hin zur Infrastruktur für Urban Air Mobility und autonomen Systemen.
  • Supply Chain – mit Zulieferern aus allen Bereichen der Kette. Ein größerer Fokus wird hier künftig darauf gelegt werden, wie Zulieferer auf der AIRTEC Kunden finden können, die sie zuvor nicht auf dem Schirm hatten; und OEMs neue, innovative, agile Zulieferer.
  • New Space Industry – auf vielfachen Wunsch wird dieser Themenkomplex deutlich ausgebaut. Dies hat vor allem zwei Gründe: einerseits braucht die irdische, neue Mobilität Unterstützung aus dem All. Zum anderen entsteht hier eine ganz neue Industrie, die sehr findig Zulieferer aber auch Kunden sucht. Beides ist auf der AIRTEC präsent.

Auf vielfachen Wunsch aus dem Ausstellerkreis erhält die AIRTEC einen neuen Slogan: »AIRTEC – A hub for technology & innovation«. Die Aussteller begründen das damit, dass ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der AIRTEC darin liege, dass hier Technologien und Innovationen stets in unvergleichlichem Maße im Mittelpunkt stünden.

Außerdem schickt sich die AIRTEC an, sämtliche Bereiche der Veranstaltung in vollem Umfang auch digital abzubilden und damit zu 100% hybrid agieren zu können. Die im Jahr 2021 erstmals genutzte digitale Messe- und B2B-Plattform wird – ohne Mehrkosten für Aussteller und Besucher – vielfältiger genutzt werden. Ziel ist eine digitale Community, in der spannende, neue Themen auch im Zeitraum zwischen den AIRTEC-Vor-Ort-Veranstaltungen diskutiert und entwickelt werden können. Bei der Innovationsgeschwindigkeit der beteiligten Branchen fast ein Muss.

In den vergangenen Jahren hat die AIRTEC bewiesen, dass sie – wie nahezu keine andere Luft- und Raumfahrtveranstaltung auf der Welt – ein Fels in der Brandung der Pandemie war; auch während der Pandemie war sie durchgehend Präsenzveranstaltung.

Die Begeisterung von Ausstellern und Besuchern im Jahr 2021 war der Dank dafür. So ziemlich alle, die vor Ort waren, werden sich daran erinnern.

Nun ist es Zeit, sich für die AIRTEC 2022 zu entscheiden. Für Mitglieder des bavAIRia e.V. gibt es wieder attraktive Sonderkonditionen. Alle, die sich jetzt frühzeitig für eine Teilnahme als Aussteller entscheiden sind aufgerufen, tatkräftig an der Weiterentwicklung der Messe mitzuarbeiten und gemeinsam dafür zu sorgen, dass sie der perfekte Branchentreffpunkt für Tech-Profis aus aller Welt in Bayern ist.

Weitere Infos zur Messe finden Sie hier: airtec.aero