Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

Bayerisches Aerospace Netzwerk trifft Lockheed Martin

Lockheed Martin sucht Zulieferer in Bayern für sein F-35 Flugzeug

 

Am 24. Oktober hat bavAIRia e.V in Oberpfaffenhofen eine Match-Making Veranstaltung mit Lockheed Martin für die bayerische Luftfahrtunternehmen organisiert.

Die Lockheed Martin Corporation bewirbt sich für die anstehenden Beschaffungsvorhaben der Bundeswehr (Tornado-Nachfolger und schwerer Transporthubschrauber) als Systemlieferant. Der amerikanische Konzern sucht hierfür gezielt nach leistungsfähigen Lieferanten und Service Providern in Deutschland, die sich als Zulieferer für diese Programme qualifizieren.

Die Veranstaltung hat mit einer kurzen Vorstellung des Lockheed Martin Projektes in Deutschland angefangen. Dafür hatte die amerikanische Firma auch ihre technologischen Partner für dieses Projekt eingeladen: die internationale Gruppe United Technologies Company (UTC) mit den Sparten Aerospace Systems und Pratt & Whitney, den bekannten Triebwerkhersteller. Die amerikanischen Konzerne haben den bayerischen Unternehmen sowohl Ihre Produkte als auch die potentiellen Zusammenarbeitsfelder präsentiert. Anschließend haben die bayerischen Firmen die Möglichkeit gehabt, sich in Einzelgesprächen den amerikanischen Firmen vorzustellen. Insgesamt wurden mehr als 65 Einzelgespräche geführt. Bei bayerischen Speisen und Getränken tauschten sich die über 90 Teilnehmer miteinander aus. Viele Teilnehmer haben zusätzlich begeistert die Chance genutzt, im F-35 Cockpit Demonstrator zu fliegen.

bavAIRia hat von seinen Mitgliedern und Lockheed Martin sehr positives Feedback erhalten und freut sich auf zukünftige Geschäftsmöglichkeiten, die aus dieser ersten Veranstaltung entstehen.

Mehr Information bei Pauline Medori: medori@bavairia.net