Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

Internationalisierung

In der gesamten Luft- und Raumfahrt findet eine zunehmende Internationalisierung der Wertschöpfung statt, die für die bayerische Industrie Chancen und Risiken gleichermaßen beinhaltet. Einerseits wird der bayerische Markt von vielen internationalen Firmen als Absatz- und auch Investitionsmarkt angesehen. bavAIRia ist die Anlaufstelle für viele Firmen, die in Bayern Kunden und Kooperationspartner suchen. Zusammen mit Invest in Bavaia, Bayern International und dem Wirtschaftsministerium versuchen wir, diese Ambitionen zum Nutzen der bayerischen Industrie zu gestalten.

Darüber hinaus besteht ein starkes Interesse an bayerischem Know-how und Produkten seitens der Länder, die zwar über Systemfähigkeit, aber nur geringe Fertigungstiefe in ihren Ländern haben. Insbesondere China und Russland sind hier zu nennen, in gewissen Umfang auch Indien. Für viele der kleinen und mittleren Unternehmen in Bayern sind aber Kooperationen oder gar Investitionen in diesen Ländern nicht ohne Risiko. bavAIRia will daher die bayerischen Firmen beraten und unterstützen, in welchen Ländern ihre Fähigkeiten und Produkte erfolgreich vermarktet werden können und wie ein Engagement mit geringem Risiko und wirtschaftlich erfolgreich bewältigt werden kann. Dazu startet bavAIRia zusammen mit Bayern International und dem Wirtschaftsministerium Länderkampagnen, die interessierte Firmen zusammenbringen, informieren und begleiten sollen. Delegationsreisen von und in die betreffenden Länder sind ein Element dieser Kampagnen, aber auch die Suche und Bewertung geeigneter Berater und Experten für die Länder. Dabei arbeitet bavAIRia auch mit Firmen vor Ort und den Auslandshandelskammern zusammen. Länder im Fokus sind derzeit: China, Russland, Indien, USA und Kanada. Weiterhin von Interesse sind auch die Türkei und Brasilien.