Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

bavAIRia business breakfast - Februar 2020


Seit Mai 2013 organisiert der bavAIRia e.V. eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „bavAIRia business breakfast" (bbb), in der jeweils einmal im Monat Referenten zu aktuellen Themen, Fragestellungen und Problemen informieren.

IoT-Plattformen als Ausgangspunkt für Innovation

am 19.02.2020, 10:00 - 12:00

Inhalte

Mit vielen Erwartungen und Visionen überhäuft, wurden Industrie 4.0 und das Internet der Dinge vorgestellt. Aktuell ist jedoch zu beobachten, dass unabhängig von der Branche und Unternehmensgröße grundsätzliche Fragestellungen häufig unbeantwortet sind:

  • Was ist eigentlich das IoT und das IIoT?
  • Wie hilft es meinem Unternehmen, und bringt es überall einen Mehrwert?
  • Welchen Einfluss haben diese Konzepte auf mein gegenwärtiges Leistungsangebot?
  • Wie kann ich es als Unternehmer in der Luftfahrt- und Raumfahrt nutzen?
  • Welchen Nutzen hat es für die Supply Chain?

Im Rahmen unserer Veranstaltung möchten wir uns diesen und natürlich weiterführenden Fragestellungen widmen. Da an vielen Stellen noch Unsicherheit darüber herrscht, was diese Entwicklung der zunehmenden Vernetzung und des verstärkten Datenaustausches bedeutet und wie man sie bestmöglich nutzt, möchten wir uns darüber hinaus mit konzeptionellen Aspekten befassen. Wir zeigen Ihnen auf, wie man zu innovativen Ansätzen und nachhaltigen Konzepten für IoT-Plattformen und Geschäftsmodelle gelangen kann. Interaktive Elemente runden den Vormittag ab und vertiefen das Erlernte.

Herr Dr. Tobias Adam und Frau Gisela Zweck, Gründer der Magnify Innovation Consulting & Academy GbR, werden an diesem Tag mit Ihnen die verschiedenen Potenziale aber auch Herausforderungen von IoT-Plattformen und Ökosystemen beleuchten.


Ort des bbb:

bavAIRia e.V.
Sonderflughafen Oberpfaffenhofen
Friedrichshafener Straße 1
D-82205 Gilching 

Für bavAIRia Mitglieder ist diese Veranstaltung kostenfrei, der Unkostenbeitrag für nicht-Mitglieder beträgt €20 zzgl. MwSt.

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 17. Februar 2020.