Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

bavAIRia business breakfast online: "Symbiose PLM und SCM in Aerospace | Digitalisierung für Strukturbauteile aus CFK" am 25. Januar 2022


Seit Mai 2013 organisiert der bavAIRia e.V. eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „bavAIRia business breakfast" (bbb), in der jeweils einmal im Monat Referenten zu aktuellen Themen, Fragestellungen und Problemen informieren.

Symbiose PLM und SCM in Aerospace | Digitalisierung für Strukturbauteile aus CFK

am 25.01.2022, 10:00 - 12:00

Inhalte

Das bbb widmet sich den Themen Supply Chain Management in der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Digitalisierung für Strukturbauteile aus CFK. Siemens stellt dazu seine Produktinnovationen und End-to-End-Lösungen vor.

  

Teil 1: Symbiose zwischen Produktlebenszyklus & Wertschöpfungskette in der Aerospace Industrie

Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrtindustrie entwickeln modernste Luftfahrzeuge mit außerordentlichen Leistunganforderungen.

Siemens Industry Software unterstützt das Umsetzen dieser Anforderungen durch innovative, vollintegrierte, kollaborative Lösung über den gesamten Produktlebenszyklus und die gesamte Wertschöpfungskette für die Luft- und Raumfahrtindustrie.

 

Teil 2 (Englisch): Die Digitale Fabrik für die Entwicklung von Flugzeugstrukturen mit Faserverbundwerkstoffen

Der Anteil carbonfaserverstärkter Kunststoffe (CFK) in Flugzeugen nimmt seit über 30 Jahren kontinuierlich zu. Die Gewichtseinsparungen gehen mit einem erheblichen wirtschaftlichen Vorteil einher – bei gleichen, wenn nicht sogar besseren physikalisch-mechanischen Eigenschaften als herkömmliche Materialien. Vor diesem Hintergrund zeigt Siemens spezialisierte Digitalisierungsmöglichkeiten für die vollständige Industrialisierung der Composite-Produktentwicklung auf. Die digitale Fabrik für die Entwicklung von Composite-Flugzeugstrukturen nutzt drei sich ergänzende Funktionen: Product Lifecycle Management (PLM), Factory Automation sowie Motion Control. Das ultimative Ziel dieser Fähigkeiten ist die vollständige digitale Abbildung der gesamten physischen Wertschöpfungskette.

  • PLM fokussiert auf die virtuelle Konstruktion optimierter Verbundstrukturen und deren Planung für die Fertigung in hohen Raten.
  • Die Factory Automation konzentriert sich auf die Entwicklung hocheffizienter realer Fertigungsanlagen.
  • Motion Control legt den Fokus auf schnelle und präzise Automatisierungstechnologien.

 

Referenten:

Jürgen Nolde – Senior Vice President Global Account Team Aerospace (Siemens AG)

Steffen Matzke – Head of Sales Aerospace & Defence (Siemens Digital Industries Software)

John O’Connor – Director Product and Market Strategy (Siemens Digital Industries Software)

 


Aufgrund der aktuellen Situation bzgl. COVID-19 bieten wir diese Veranstaltung als online bbb an.
Die Zugangsdaten für den Login erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per Email.

Für bavAIRia Mitglieder ist diese Veranstaltung kostenfrei, die Kosten für Nicht-Mitglieder betragen €20 zzgl. MwSt.