Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

Willkommen beim bayerischen Cluster für Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen


bavAIRia e. V. wurde von der Bayerischen Staatsregierung mit dem Management des Clusters Aerospace beauftragt. Ziel von bavAIRia ist es, die bayerischen Kernkompetenzen in Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen zu identifizieren und die Kompetenzträger stärker miteinander zu vernetzen, um die globale Wettbewerbsfähigkeit dieser Branchen zu steigern. Die Mitglieder und Akteure des bavAIRia e. V. repräsentieren die gesamte Industrie- und Forschungslandschaft des Freistaates Bayern.


Bodensee Aerospace Meeting am 24./25. März 2020 in Augsburg

Das 9. BAM findet in diesem Jahr in Augsburg statt. Der veranstaltende Partner ist bavAIRia.
Motto: Neue Trends in Luft-und Raumfahrt - leicht. smart. intelligent. Am Vortag besuchen Sie Premium AEROTEC Werk 1 oder das DLR ZLP.

Aktuell sind nur noch wenige freie Ausstellungsstände buchbar.

Sichern Sie sich außerdem Ihre Teilnahme als Besucher unter: www.bodensee-meeting.aero


Delegationsreise im Bereich Luftfahrt nach Brasilien: jetzt anmelden

Vom 19. bis 23. Oktober 2020 findet im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Luftfahrtindustrie nach Brasilien statt. Wir laden Sie herzlich ein, Brasilien und dessen Luftfahrtindustrie kennenzulernen. Mit der Delegationsreise sollen neue Geschäftschancen und Kooperationsfelder erschlossen und bestehende Geschäfts- und Kooperationskontakte vertieft werden. Das Anmeldeformular können Sie hier direkt herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.german-tech.org oder kontaktieren Sie Pauline Medori.


Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird mit neuer Richtlinie fortgesetzt. Die zentralen Elemente des Programms bleiben erhalten. Gefördert werden weiterhin Projekte zur Entwicklung von neuen Produkten, Verfahren und technischen Dienstleistungen sowie Zusammenschlüsse von Unternehmen in Innovationsnetzwerken. In Einzelprojekten sind Unternehmen bis 499 Mitarbeitern antragsberechtigt, in Kooperationsprojekten auch Forschungseinrichtungen sowie erstmalig auch Unternehmen mit weniger als 1000 Mitarbeitern. Neu ist auch die Förderung von Durchführbarkeitsstudien für junge Unternehmen (bis 10 Jahre), Kleinstunternehmen und Erstbewilligungsempfänger. Verbesserungen gibt es zudem bei den Förderquoten für junge Unternehmen. Auch die förderfähigen Kosten werden deutlich erhöht, in Einzelprojekten auf nun 550.000 Euro, in Kooperationsprojekten auf 2,3 Mio. Euro (max. 450.000 Euro je Unternehmen). Die Vergabe für die Projektträgerschafen der ZIM-Förderung läuft aktuell. Das BMWi ist zuversichtlich diese im ersten Quartal 2020 abzuschließen, so dass ab dann eine Antragstellung zu den Bedingungen der neuen Richtlinie möglich sein wird.

Zur Neufassung der Richtlinie „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“: hier.


TeleOrbit GmbH unterstützt diesjährigen SG[Germany] am 14. März 2020 in München

Der diesjährige SG[Germany], eine SGAC Veranstaltung die am 14. März in München stattfindet, wird von der TeleOrbit GmbH als Sponsor unterstützt.

Zum Event:

This year, SG[Germany] will hold a one-day event in Munich on Saturday, March 14th 2020, dedicated to advancing the role of Germany and German industry in the space economy within the next decade.
The event intends to attract students and young professionals across Germany as participants.
The program will consist of keynote speeches and panels, followed by a round of discussions where participants are split into groups and work together on proposed topics.
Therefore, the audience will have a proactive role in the event!

More details can be found here: https://spacegeneration.org/event/sg-germany


kontakTA - Jobmesse für technische Fach- und Führungskräfte am 15. Februar 2020

Die besten Jobs für alle, die nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen, gibt es bei der Jobmesse kontakTA am Samstag, 15. Februar 2020, in der Technikerschule Augsburg. Auf der regionalen Leitmesse für das Recruiting technischer Fach- und Führungskräfte präsentieren über 60 Unternehmen aus der Tech-Branche ihre Karriereangebote. Weiterlesen...


Aktualisierung der Clusterbroschüre "SPACE & APPLICATIONS"

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen unsere Clusterbroschüre für den Bereich Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen aktualisieren. Wenn Sie Interesse haben Ihr Firmenprofil unter dem Segel von bavAIRia zu veröffentlichen, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Weiterlesen...


Neue Bekanntmachung "Robotik" des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

An dieser Stelle möchten wir Sie auf die neue Bekanntmachung "Robotik" im Rahmen der Strategie BAYERN DIGITAL der Bayerischen Staatsregierung aufmerksam machen.

Projektvorschläge können ab sofort und bis zum Stichtag 27.02.2020 um 14:00 Uhr über dieses Internetportal eingereicht werden.

Die Förderung der Projekte erfolgt im Rahmen der Strategie BAYERN DIGITAL der Bayerischen Staatsregierung, durchgeführt gemäß der Richtlinie zur Durchführung des "Bayerischen Verbundforschungsprogramms (BayVFP)", Förderlinie Digitalisierung, Förderschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik.


International Supplier Center ISC – Kooperation vereinbart

Die Supply Chain Excellence Initiative gestaltet das ISC auf der ILA Berlin 2020 erneut gemeinsam mit BDLI und Messe Berlin 


Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr präsentieren die Partner erneut den B2B-Marktplatz der internationalen, kurz ISC, bei der ILA Berlin. Die Kooperation vereinbarten die Partner auf der diesjährigen Paris Air Show.

Die Supply Chain Excellence Initiative bringt ihre Expertise in sämtliche Themenbereiche des ISC ein. Dazu zählen beispielsweise die Ansprache von internationalen Einkäufern und Ausstellern, das Matchmaking vor Ort sowie ein innovatives Begleitprogramm. Auch die Betreuung der Teilnehmer vor Ort wird durch Projektmitarbeiter der Supply Chain Excellence Initiative unterstützt werden. Hauptveranstalter des ISC bleiben BDLI und Messe Berlin.

Weitere Informationen finden Sie hier.