Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

Willkommen beim bayerischen Cluster für Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen


bavAIRia e. V. wurde von der Bayerischen Staatsregierung mit dem Management des Clusters Aerospace beauftragt. Ziel von bavAIRia ist es, die bayerischen Kernkompetenzen in Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen zu identifizieren und die Kompetenzträger stärker miteinander zu vernetzen, um die globale Wettbewerbsfähigkeit dieser Branchen zu steigern. Die Mitglieder und Akteure des bavAIRia e. V. repräsentieren die gesamte Industrie- und Forschungslandschaft des Freistaates Bayern.


The new Diondo 6 MEV Linear Accelerator is installed at the tomographic center. This is the evolution of industrial tomography.

The new Diondo 6 MEV Linear Accelerator, an absolute technological evolution in the field of industrial tomography applications, has arrived and is operating at the TEC Eurolab tomographic center.
The TEC Eurolab tomographic center, European reference for technological equipment and professional competences, that is integrated in the multidisciplinary structure of our test laboratories, really offers a range of applications unique in Europe. From micrometric resolutions to extreme thickness analysis thanks to the new linear accelerator, 10 times more powerful than any other tomograph on the national territory. read more...


Internationalisierung: Kooperationsveranstaltung Finnland-Bayern

Am 25. Juni 2019 findet eine Veranstaltung zum Thema internationale Kooperation: Finnland – Bayern statt. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, die eigene Expertise vorzustellen, sich in bilateralen Gesprächen miteinander auszutauschen sowie mögliche Kooperationspartner zu finden. Auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen über die beteiligten finnischen Firmen. Die Veranstaltung wird von Business Finland und dem bavAIRia e.V. organisiert. Weitere Informationen zur Veranstaltung, eine Übersicht der finnischen Firmen sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier.


Preisauslobung für Erdbeobachtungs-Partnerschaften: „Von Forschung & Entwicklung zu Innovation & Markt“

Das Europäische Copernicus Akademie Netzwerk CopHub.AC, enger Partner des von bavAIRia e.V. koordinierten CoRdiNet-Netzwerkes europäischer Copernicus Relays, lobt zusammen mit der European Association of Remote Sensing Companies (EARSC) einen Preis für herausragende öffentlich-private Partnerschaften zur Nutzung von Copernicus Daten aus. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2019, Details finden Sie hier.


Lufthansa Aviation Training wählt Reiser Simulation and Training für die Lieferung von Hubschrauber-Simulator aus

Im Zuge anstehender Investitionen in neue Trainingsgeräte für die Pilotenaus- und weiterbildung kooperiert Lufthansa Aviation Training (LAT) im Bereich der Hubschrauber-Simulation mit dem deutschen Simulatorhersteller Reiser Simulation and Training (RST). Dieser ist unter anderem spezialisiert auf die Fertigung von Hubschrauber-Full Flight Simulatoren des Typs H145/H135 Level D.

 Mit der Anschaffung eines ersten eigenen Kombi-Hubschrauber-Simulators erweitert Lufthansa Aviation Training ihr Schulungsportfolio in diesem Segment und reagiert damit auf die hohe Nachfrage nach Trainingsmöglichkeiten seitens Helicopter Emergency Medical Services (HEMS), wie zum Beispiel der DRF Luftrettung.

Weiterlesen...


European Aerospace Cluster Partnership (EACP) feiert 10 jährigen Geburtstag

Am 6. Mai 2019 jährt sich zum 10ten mal die Gründung des EACP, der europäischen Vereinigung der Luft- und Raumfahrtcluster. bavAIRia e.V. ist als Gründungsmitglied von Anfang an mit dabei.

Heute umfasst das Netzwerk 43 Cluster aus ganz Europa, davon sieben aus Deutschland. Ziel der informell und dezentral organisierten Plattform ist der Informationsaustausch, die Zusammenarbeit über nationale Grenzen hinweg sowie die Formulierung von gemeinsamen Interessen und politischen Positionen der über 4850 Clustermitglieder aus der Luft und Raumfahrtindustrie, Hochschulen und Behörden. In den fünf Arbeitsgruppen Strategie, Internationalisierung, Technology, Supply Chain und Fortbildung werden Themen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit auf globaler Ebene bearbeitet. Innovationen werden durch Erfahrungsaustausch zwischen Hochschulen, nationalen und europäischen Behörden und den Mitgliedsfirmen gefördert.

Im Jubiläumszeitraum 2019/2020 finden gemeinsame Veranstaltungen in allen europäischen Mitgliedsstaaten statt. Die nächste große Veranstaltung findet am 18. Juni während der Paris Air Show statt. Der Abschluss ist für den 20 Februar 2020 in Brüssel unter Einbeziehung von EU Kommissionsmitgliedern geplant. Mehr Informationen zum EACP Jubiläum hier, auf der EACP Webseite und bei Lauschner@bavAIRia.net 


Bundesweiter Katalog deutscher Raumfahrtakteure

Der Katalog gibt einen Überblick über Kompetenzen, Technologien, Produkte und Dienstleistungen der Raumfahrt. Er präsentiert in seiner ersten Auflage rund 600 Akteure. Die Registrierungen beruhten auf dem Freiwilligkeitsprinzip. Durch den Katalog soll der Austausch zwischen der Raumfahrt und raumfahrtfremden Branchen gefördert werden.

KaRA wurde vom DLR Raumfahrtmanagement, federführend durch die Abteilung Innovation & Neue Märkte, in Kooperation mit den Raumfahrtclustern der Bundesländer erarbeitet.

Sie können den Katalog als PDF-Version unter folgendem Link downloaden:

Download: Katalog deutscher Raumfahrtakteure


BELS+ Call for Expression of Interest veröffentlicht: Demo Centre für europäische GNSS-Produkte in Hanoi

Europäische Unternehmen haben ab sofort die Möglichkeit, ihre GNSS-Entwicklungen und Produkte im NAVIS Demo Centre in Hanoi zu präsentieren und so erste Geschäftskontakte zu Akteuren nach Südostasien zu knüpfen bzw. zu vertiefen. Zielgruppe sind Unternehmen, die im Bereich GNSS und damit verbundener Hardware, Software oder darauf aufbauenden Positionierungs- und Navigationsdienstleistungen tätig sind. Bewerben Sie sich jetzt für einen Voucher und erhalten Sie finanzielle Unterstützung durch das BELS+ Projekt.

Informieren Sie sich ausführlich über die Rahmenbedingungen der Ausschreibung sowie den Bewerbungsprozess unter www.belsproject.eu.


bavAIRia ist seit dem 4. Quartal 2017 anerkannte Prüfstätte des UAV DACH zur Ausstellung des Kenntnisnachweises zum Führen von Drohnen

Seit Oktober 2017 ist zum Führen von Drohnen größer 2 kg dieser Kenntnisnachweis notwendig. Die dazu nötige Ausbildung und Prüfung erfolgt nach den Standards und in Partnerschaft mit dem UAV DACH. Bisher fanden monatlich Prüfungen statt.  Mehr Information zur UAS Pilotenausbildung und zur Prüfungsanmeldungen finden Sie  hier.