Newsletter
Abonnieren Sie kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

Willkommen beim bayerischen Cluster für Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen


bavAIRia e. V. wurde von der Bayerischen Staatsregierung mit dem Management des Clusters Aerospace beauftragt. Ziel von bavAIRia ist es, die bayerischen Kernkompetenzen in Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen zu identifizieren und die Kompetenzträger stärker miteinander zu vernetzen, um die globale Wettbewerbsfähigkeit dieser Branchen zu steigern. Die Mitglieder und Akteure des bavAIRia e. V. repräsentieren die gesamte Industrie- und Forschungslandschaft des Freistaates Bayern.


Neue Bekanntmachungen des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

An dieser Stelle möchten wir Sie auf neue Bekanntmachungen des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie aufmerksam machen.

Die Bekanntmachungen erfolgen im Rahmen der Strategie BAYERN DIGITAL der Bayerischen Staatsregierung und werden gemäß der Richtlinie des Bayerischen Verbundforschungsprogrammes des StMWi, Förderlinie Digitalisierung, durchgeführt.

Projektskizzen können bis spätestens 03.11.2019 eingereicht werden.

Die verschiedenen Bekanntmachungstexte und weitere Informationen finden Sie hier:

Smart Innovations

Künstliche Intelligenz – Big Data

Künstliche Intelligenz – Autonome Mobilität

5G

IT-Sicherheit insbesondere für kritische Infrastrukturen in privater Trägerschaft


International Supplier Center ISC – Kooperation vereinbart

Die Supply Chain Excellence Initiative gestaltet das ISC auf der ILA Berlin 2020 erneut gemeinsam mit BDLI und Messe Berlin 


Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr präsentieren die Partner erneut den B2B-Marktplatz der internationalen, kurz ISC, bei der ILA Berlin. Die Kooperation vereinbarten die Partner auf der diesjährigen Paris Air Show.

Die Supply Chain Excellence Initiative bringt ihre Expertise in sämtliche Themenbereiche des ISC ein. Dazu zählen beispielsweise die Ansprache von internationalen Einkäufern und Ausstellern, das Matchmaking vor Ort sowie ein innovatives Begleitprogramm. Auch die Betreuung der Teilnehmer vor Ort wird durch Projektmitarbeiter der Supply Chain Excellence Initiative unterstützt werden. Hauptveranstalter des ISC bleiben BDLI und Messe Berlin.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Am 10. September dreht sich in Potsdam alles um aktuelle und zukünftige Innovationen für eine emissionsarme Luftfahrt.

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) und die im BDLI-Regionalforum kooperierenden Regionalverbände laden Sie an diesem Tag zum 14. Mal in Folge zum Tag der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen ein.

Hier haben Sie die Chance, mehr über aktuelle und zukünftige Innovationen und Technologiefaktoren zu erfahren und sich umfassend über diese und weitere Themen auszutauschen.

Hochkarätige Sprecher auf dem Konferenzprogramm, spannende Firmenbesuche bei Luft- und Raumfahrtunternehmen in der Hauptstadtregion sowie ein Abend- und Netzwerkempfang in der Biosphäre Potsdam bilden die Highlights dieser exklusiven Veranstaltung.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Die Supply Chain Excellence Initiative hält am Mittwoch, den 11. September 2019 das „Forum Supply Chain“ in Potsdam ab.

Hier wird diskutiert, welchen Einfluss aktuelle Entwicklungen und Trends, wie das emissionsarme Fliegen oder Insourcing-Prozesse führender Hersteller auf die Supply Chain haben. Best-Practice-Beispiele von KMU sowie Informationen über die vielfältigen SCE-Unterstützungsangebote, wie man diese Herausforderungen meistert, helfen Ihnen dabei relevante Einblicke und Inspiration zu erlangen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Starke Bilanz 2019: Abschlussquote an der Technikerschule Augsburg bei 99 %

Rund 600 Gäste feierten am vergangenen Montag im Kongress am Park die 220 diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtungen Elektro-, Informatik-, Maschinenbau-, Mechatronik- und Umweltschutztechnik. 99 % aller Schülerinnen und Schüler, die zu den Abschlussprüfungen angetreten sind, haben bestanden. „Ihr Mut und Ihre Risikobereitschaft haben sich ausgezahlt, denn mit der Weiterbildung zum Techniker haben Sie Ihre Karriereoptionen enorm erhöht. Ihr Abschluss ist dem Bachelor gleichgestellt – doch haben Sie gegenüber den Hochschulabsolventen einen zusätzlichen Vorteil: Ihre Praxiserfahrung“, brachte Dr. Johanna Farnhammer, die als Abteilungsleiterin beim Bildungsträger BBZ die Schulleitung vertrat, den Einsatz der Absolventen auf den Punkt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Erfolgreicher Auftritt des bavAIRia e.V. mit vielen Aktivitäten auf der Paris Air Show 2019

Zusammen mit 6 seiner Mitglieder präsentierte der bavAIRia e.V. auf dem Gemeinschaftsstand auch im Jahr 2019 wieder, welche Innovationskraft in der bayerischen Luft- und Raumfahrtindustrie steckt.

Über 400 Besucher informierten sich an den Messetagen über die Kompetenzen und Produkte der Mitgliedsunternehmen sowie über das umfangreiche Service-Angebot des bavAIRia e.V.

Weitere Informationen zum Messegeschehen finden Sie hier.


Reiser Simulation and Training GmbH (RST) was contracted by NATO Helicopter Management Agency (NAHEMA) for the delivery of a NH90 NTH Maintenance Training Rig

RST was contracted by NAHEMA for the development and production of a NH90 NTH Maintenance Training Rig (MTR). The MTR is an exact, non-flying replica of the German NH90 NTH “Sea Lion” and will be used by maintenance and onboard technical personnel for training on both mechanical and avionics systems and components of the popular rotorcraft. More than 1000 maintenance tasks are to be replicated (e.g. removal, repair and installation of serviceable parts). Furthermore, the first time ever a fully functional cockpit allows maintenance training on avionics, electrical system and flight control system. These and more features will be fully integrated into the Maintenance Trainer.
By using this Maintenance Training approach crews get more access to hands on training without having to tie up a real helicopter what ensures highest training quality while reducing the acquisition and life-cycle cost significantly.


BELS+ Call for Expression of Interest veröffentlicht: Demo Centre für europäische GNSS-Produkte in Hanoi

Europäische Unternehmen haben ab sofort die Möglichkeit, ihre GNSS-Entwicklungen und Produkte im NAVIS Demo Centre in Hanoi zu präsentieren und so erste Geschäftskontakte zu Akteuren nach Südostasien zu knüpfen bzw. zu vertiefen. Zielgruppe sind Unternehmen, die im Bereich GNSS und damit verbundener Hardware, Software oder darauf aufbauenden Positionierungs- und Navigationsdienstleistungen tätig sind. Bewerben Sie sich jetzt für einen Voucher und erhalten Sie finanzielle Unterstützung durch das BELS+ Projekt.

Informieren Sie sich ausführlich über die Rahmenbedingungen der Ausschreibung sowie den Bewerbungsprozess unter www.belsproject.eu.


bavAIRia ist seit dem 4. Quartal 2017 anerkannte Prüfstätte des UAV DACH zur Ausstellung des Kenntnisnachweises zum Führen von Drohnen

Seit Oktober 2017 ist zum Führen von Drohnen größer 2 kg dieser Kenntnisnachweis notwendig. Die dazu nötige Ausbildung und Prüfung erfolgt nach den Standards und in Partnerschaft mit dem UAV DACH. Bisher fanden monatlich Prüfungen statt.  Mehr Information zur UAS Pilotenausbildung und zur Prüfungsanmeldungen finden Sie  hier.