Newsletter
Holen Sie sich kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

Vortrag "Open-Skies-Vertrag"


Inhalt

Der Open-Skies-Vertrag öffnet den Luftraum der beteiligten Staaten für kooperative Beobachtungsflüge im Interesse der militärischen Transparenz und Vertrauensbildung. Beteiligt sind ca. 35 Staaten, darunter viele NATO-Staaten sowie Russland, die Ukraine und etliche neutrale Staaten. Die zugelassene Auflösung der Luftbildkameras von 30 cm erlaubt es, u.a. schweres militärisches Gerät im Freien zu erkennen.

Am 13. Sept. 1997 stürzte eine Tupolew Tu-154M der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung mit einer Sonderausrüstung für Überwachungsflüge im Rahmen des  Vertrages über den Offenen Himmel ab. Am 27. Nov. 2015 beschloss der Deutsche Bundestag Mittel für ein deutsches Open Skies-Flugzeug. Die nächsten Schritte zur Implementierung von der ersten Ausschreibung 2016 bis zu den Auftragvergaben und zur geplanten Auslieferung des Flugzeuges 2019 sind im Gang.

Prof. i.R. Spitzer wird den Vertrag, seine Umsetzung und die deutschen Aktivitäten im Rahmen von Open Skies erläutern.

 

Sprecher

Prof. Dr. Hartwig Spitzer, DESY, Universität Hamburg

Prof Spitzer wirkt beratend in der informellen Arbeitsgruppe zu Bildsensoren der Beratungskommission Offener Himmel in Wien mit und berät seit 2005 das Auswärtige Amt und das BMVg zu technischen Fragen über Open-Skies. Er beteiligt sich mit seiner Lehrtätigkeit an der Arbeit des Carl Friedrich von Weizsäcker-Zentrums für Naturwissenschaft und Friedensforschung der Universität Hamburg.

"Ich habe mich als Physiker lange mit technischen Fragen der Rüstungskontrolle beschäftigt. Grenzen und Begrenzungen sind wichtig im Leben – das Nein sagen können. Ich mache beim Lehrprojekt Friedensbildung mit, weil ich noch etwas anderes möchte: Die gemeinsame fachübergreifende Suche nach Wegen zur konstruktiven Austragung von Konflikten. Ja zum Konflikt und zu der gemeinsamen Bearbeitung".

 

Zeit/Ort

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13:15 - 14.00 Uhr

bavAIRia e.V., Sonderflughafen Oberpfaffenhofen, Friedrichshafener Straße 1, 82205 Gilching

 

 

Sie können sich an der rechten Leiste dieser Webseite online registrieren.

    Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist, es gilt „first come, first served.“