Newsletter
Holen Sie sich kostenlos den bavAIRia-Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit bequem abbestellen.


>> Newsletter anfordern

bavAIRia UAS Forum 'Unbemanntes Fliegen'


7. bavAIRia UAS Forum „UAS Strategies and Experiences“ zu Gast bei Airtec UAV World

Im Kongressteil UAV World auf der AIRTEC führt bavAIRia am 25. und 26.10.2016 das 7.UAS Forum durch. Unter dem Motto: „Beyond Visual Line of Sight (BVLOS): Strategies, Experiences, Challenges“ soll herausgearbeitet werden, wie wichtig der Einstieg in BVLOS für die kommerzielle Nutzung von UAS ist. Zu Entwicklungen in Amerika werden Boeing/Insitu sowie FAA, die ESA zu europäischen sowie Airbus und DHL zu nationalen Ideen vortragen. Vertreter von Industrie und Wissenschaft stellen ausgewählte Technologieprojekte vor und Rettungsorganisationen berichten über den Nutzen von UAS beim Katastropheneinsatz. Dazu finden auch Live UAS Flüge vor dem Messeeingang West statt. Weiterhin werden Sachstände bei europäischen und nationalen Entwicklungen zum Regelwerk vorgestellt. Am 27.10. wird die UAV World mit Vorträgen interessanter UAS Anwendungsbeispiele abgerundet.
Für Mitglieder des bavAIRia UAS Forum ist bei Anmeldung über bavAIRia der Zugang zur UAV World in den Teilnahmegebühren inbegriffen.

Die Anmeldung finden Sie hier, weitere Informationen bei Lauschner@bavAIRia.net oder Schulz@bavAIRia.net

Die Agenda des 7. UAS Forums finden Sie hier

Das AIRTEC Kongressprogramm finden Sie hier

Informationen zur Airtec unter www.airtec.aero


6. bavAIRia UAS Forum „UAS im BLOS Betrieb” am 5. Februar 2016 bei AERO Bildung in Oberpfaffenhofen

 

6. UAS Forum "Verantwortlicher Umgang mit UAS im BVLOS Probebetrieb“ am 05.02.2016 bei der AERO Bildung.

Über 60 Vertreter aus der bayrischen Politik und bayerischen Behörden, Bundespolizei, Forschung und Wissenschaft, UAS-Herstellern, -Nutzern und –Dienstleistern, aus Vertretern der Luft-und Raumfahrtindustrie, Luftrechtsjuristen sowie UAV D A CH nahmen teil.

Das Programm war in drei Hauptblöcke aufgeteilt.

Der 1. Block vermittelte die Entwicklung und Sachstand der bavAIRia Arbeiten im UAS Forum, gab zum Thema UAS Informationen über das weltweite Geschehen, die Regulierung im Europäischem Umfeld und einen Blick auf mögliche nationale Regulierungen.

Der 2. Block bestand aus Vorträgen zu den Erfahrungen von UAS Nutzern. In allen Vorträgen wurde deutlich wie wirtschaftlicher sich der UAS Einsatz bei einer Erweiterung auf „Beyond Visual Line of Sight (BVLOS)“ gestalten ließe.

Im 3. Block informierte UAV D A CH über die aktuellen Überlegungen zur UAS Registrierung und zur Ausbildung. bavAIRia stellte zwei mit dem Luftamt Süd, der Bundespolizei und UAV D A CH abgestimmte Vorschläge für einen BVLOS Probebetrieb vor.

Ziel der Vorschläge ist kein Antrag auf eine allgemeine Aufstiegsgenehmigung für BVLOS Flüge, sondern wir wollen so schnell wie möglich in den Probebetrieb einsteigen, um praktische Erfahrung zu sammeln.

In einem Brief an BM Dobrindt haben wir ein koordiniertes Vorgehen zwischen BMVI, Luftamt Süd, UAV D A CH und bavAIRia angeregt, um so rasch als möglich die Erlaubnis für einen Probebetrieb zu erhalten

Weiter Informationen bei Lauschner (at) bavairia.net und Schulz (at) bavairia.net


5. bavAIRia UAS Forum Eröffnund des Deutschen Erprobungszentrums für Unbemanntes Fliegen (DEU) bei Grob in Matsies

Mit über 100 Teilnehmern war das 5. UAS Forum am 11. September 2015 bei Grob Aircraft AG in Mattsies ein voller Erfolg.

Das in diesem Rahmen eröffnete Deutschen Erprobungszentrums für Unbemanntes Fliegen (DEU) ist ein Meilenstein zur Förderung dieser neuen Technologie, die hauptsächlich von KMU, Start up, Forschungseinrichtungen und Hochschulen getrieben wird. Dieser Zielgruppe wird damit eine einfache, kostengünstige Möglichkeit geboten, um neue Konzepte bei den Fluggeräten, der Sensorik sowie dem Gesamtsystem incl. Bodenstation zu erproben.

bavAIRia, unser bayerischer Luft-und Raumfahrtcluster hat mit der Aufstellung seines UAS Forums seit 2014 die Aufgabe übernommen, Unbemanntes Fliegen in Bayern bei Politik, Bevölkerung und Industrie zu fördern. Heute sehen wir ein erstes Ergebnis – unser neues Erprobungsgelände für UAS bei der Firma Grob Aircraft in Mattsies.

Bayerns Wirtschaftsstaats-sekretär Franz Josef Pschierer erklärte: „Unbemannte Fluggeräte und deren Anwendun-gen sind zukünftig Kernelemente der Luftfahrt. Die Eröffnung des Erpro-bungsgeländes für Unbemannte Flugsysteme hier im Allgäu ist ein wichti-ger Meilenstein bei der Umsetzung der Bayerischen Luftfahrtstrategie 2030, nicht nur für Bayern, sondern für ganz Deutschland. Das Testzentrum eröff-net neue Betätigungsfelder in einer dynamischen Branche. Damit wird der Luft-und Raumfahrtstandort Schwaben um ein weiteres wichtiges Alleinstel-lungsmerkmal erweitert."

Die Firma Grob Aircraft AG, hat sich bereit erklärt, ihren Werksflugplatzes für diese Erprobungen zur Verfügung zu stellen. bavAIRia hat für zwei Jahre die Aufstiegsgenehmigung für UAS bis 150 kg für die Standorte Mattsies (Grob) und Manching (WTD 61) erhalten, Standardnutzungsverträge und ein pragmatisches Versicherungsverfahren verhandelt und den Erprobungsablauf in mehreren Fällen getestet. Heute wird dieses Erprobungsgelände mit einem Fly in von bisherigen und zukünftigen Nutzern eröffnet. Die zehn teilnehmenden Unternehmen, Start-up und Forschungseinrichtungen mit ihren bemannten und unbenannten Fluggeräten sind:

  • Ascending Technologies GmbH, Krailing
  • ACENTISS Gmbh, Ottobrunn
  • DLR, Oberpfaffenhofen
  • Elektra UAS GmbH, Nesselwang
  • EMT Ingenieurgesellschaft, Penzberg
  • ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  • Grob Aircraft AG, Mattsies
  • Technischer Universität München, Garching
  • Triagnosys Gmbh, Wessling
  • Quantum-Systems GmbH, Oberpfaffenhofen

Bei Flugvorführung beziehungsweise in einem Static Display stellen die Teilnehmer einem deutschlandweiten Expertenkreis ihr Fähigkeiten und Lösungsansätze vor und demonstrieren damit die Leistungsfähigkeit der Bayerischen Technologie auf diesem zukunftsweisenden Markt

Presse:

       Einen Bericht aus der Süddeutschen Zeitung finden Sie hier

       einen Bericht von Allgäu TV hier

 
Ihre Ansprechpartner: lauschner (at) bavAIRIA.net oder schulz (at) bavAIRIA.net


4. bavAIRia UAS Forum „UAS Anwendungen im Zivil- und Katastropenschutz” am 7. Mai 2015 bei Aero Bildung in Oberpfaffenhofen

Über 40 Teilnehmer aus Bundesministerien, Behörden und Organisationen aus Bayern sowie interessierte Mitglieder, die im Umfeld des Zivilschutzes tätig sind und UAS Anwendungen im Einsatz haben, stellten diese in einer ersten Runde vor.

Mehrerer innovativer UAS Neuentwicklungen und Lösungsansätzen zu see & avoid wurden vorgetragen. Nach einer kritischen Darstellung der heutigen luftrechtlichen Situation für den UAS Einsatz über Unglücksorten diskutierten die  Anwender über Ihre Bedürfnisse und speziell die unbefriedigende luftrechtliche Situation.

Als Ergebnis wurde  ein pragmatischer Lösungsvorschlag abgestimmt, der in Briefform dem für das Luftfahrtgesetz zuständige BMVI, cc BMI, StMWi, StMI über bavaIRia zugestellt wurde.

Ansprechpartner: lauschner (at) bavAIRia.net


3. UAS Forum sowie 2. Luftfahrtveranstaltung 2014 gemeinsam am 24. September 2014 im bayerischen Wirtschaftsministerium


Mit zwei Veranstaltungen werden die erfolgreichen Formate von bavAIRia fortgesetzt.

Vormittags in der 2. Luftfahrtveranstaltung 2014 wird die KMU Förderung im Rahmen des neuen LuFo V Aufrufes von einem Referenten des BMWi vorgestellt und diskutiert.  Nachmittags findet die Fortsetzung des erfolgreichen bavAIRia UAS Forum statt. Das  Thema ist diesmal der aktuelle Start des UAS Erprobungsgeländes in Bayern.

Der Kostenbeitrag incl. Mittagessen beläuft sich auf 50€ zzgl. MwSt./Halbtag sowie 100€ zzgl. MwSt./Ganztag (75€ zzgl. MwSt. für Mitglieder). Die bisherigen Anmeldungen zum 3. UAS Forum werden als Ganztagsanmeldungen gewertet.

Die Teilnahme ist auf 70 Personen beschränkt. Bitte beachten Sie die schwierige Parksituation vor Ort und reisen Sie  am besten öffentlich an.

Wir freuen uns ab sofort über ihre zahlreichen Anmeldungen.

Nähere Informationen zur Agenda hier.

Die Anmeldung finden Sie hier.


2. bavAIRia UAS Forum „ Unbemanntes Fliegen“ am 6. Mai 2014 führt UAS Fokus in bayerischer Luftfahrt fort


Mit 37 Teilnehmern  fand am 06.05.2014 bei der Aero Bildung in Gilching das zweite UAS Forum statt.  Die diskutierten Themen aus dem ersten Forum wurden fortgeführt, speziell der Stand bei der Definition eines Testcenters für UAS in Bayern wurde vorgestellt und erste interessierte zukünftige Benutzer identifiziert.  

Die Key-Vorträge hielten Herr Peter Loef, EurA Consult AG und Herr Jan Stumpf, ASCTEC. Neben einer Übersicht des Marktes und der Technologieentwicklung im Einsatz von zivilen UAS  wurde die UAS Technologie als Treiber für vielfältige Anwendungen von Herrn Stumpf dargestellt. In der Mittagspause zeigte eine outdoor Flugvorführung die Robustheit und Stabilität des Oktocopters AscTec Falcon8.
Auch der Prozess der Aufstiegsgenehmigung ( < 5kg)  wurde dabei diskutiert.

In den beiden Workshops am Nachmittag wurde aufbauend auf den Key-Vorträgen Beispiele von der Anwendung zum Technologiebedarf erarbeitet. Dabei kam heraus, dass die Merkmale bei vielen Anwendungen fast identisch sind, jedoch die Markteilnehmer immer verschieden.

Mitglieder erhalten auf Anfrage das Protokoll der Veranstaltung. Wir freuen uns auf die Teilnahme weiterer interessierter Mitglieder auf dem nächsten bavAIRia UAS Forum.

Ansprechpartner: Erwin V. Lauschner lauschner@bavAIRia.net.


Bayerisches UAS Forum am 30. Januar 2014 mit 35 Teilnehmern gut gestartet


Das neue bavAIRia UAS Forum „Unbemanntes Fliegen“ startete in 2014 erfolgreich. Den Teilnehmern aus Industrie, Behörden, Bayer. STMWi, Forschungseinrichtungen und Hochschulen wurden bei der Kick off Veranstaltung die Ziele des Forums vorgestellt. Im Einführungsvortrag wurden die Chancen und Herausforderungen für „unbemanntes Fliegen“ in Bayern beleuchtet. Die breite Forschungslandschaft in über zehn Hochschulen wurden ebenso aufgezeigt als auch die breite Produktplatte von kleinen, erfolgreich im Einsatz befindlichen UAS aus Bayern. In zwei Workshops zu den Themen  – Steigerung der gesellschaftlichen Akzeptanz für UAS und die Notwendigkeit für ein Bayerisches UAS Testgelände erarbeiteten die 35 Teilnehmer Detaillierungen. Der Anspruch ist, am Ende eines jeden Forums einen abgestimmten Vorgehensvorschlag mit Protokoll zu erarbeiten, der zum Nutzen der UAS Community ist und von den Teilnehmern und bavAIRia systematisch umgesetzt wird. Bis zum nächsten UAS Forum voraussichtlich im 2. Quartal werden die Themen weiter bearbeitet und dann der aktuelle Stand vorgestellt.  Mitglieder erhalten auf Anfrage das Protokoll der Veranstaltung. Wir freuen uns auf die Teilnahme weiterer interessierter Mitglieder auf dem nächsten bavAIRia UAS Forum.    

Ansprechpartner: Erwin V. Lauschner lauschner@bavAIRia.net.


bavAIRia UAS-Forum „Unbemanntes Fliegen“


Das neue bavAIRia UAS Forum „ Unbemanntes Fliegen“ startet im Januar 2014 abgestimmt mit der neuen bayerischen Luftfahrtstrategie.

Mit dem Forum soll „ Unbemanntes Fliegen“  in Bayern als ein zentrales Zukunftsfeld positioniert werden. Angesprochen sind dabei sowohl die bayrische Politik, unsere Gesellschaft und natürlich die betroffene  Industrie. Wir wollen die Akzeptanz in der Gesellschaft erhöhen durch Sichtbarmachung des Nutzens und des Potentials für das unbemannte Fliegen. In 4 Veranstaltungen im Jahr wollen wir jeweils zu einem oder zwei Themen abgestimmte  Empfehlungen erarbeiten, die anschließend  gemeinsam zum Nutzen aller in die Umsetzung gehen. Eigeladen sind alle, die an einer Weiterentwicklung des unbemannten Fliegens einen Beitrag leisten wollen und können.

Die erste Luftfahrtveranstaltung in 2014 ist die Kick off Veranstaltung des bavAIRia UAS Forums.

Sie findet am Donnerstag den 30.1.2014 bei der Aero-Bildungs GmbH von 10h – 16h in  Gilching statt.

Dabei werden die Ziele des Forums vorgestellt und in zwei Workshops eine Detaillierung von einzelnen Themen erarbeitet. Der Anspruch ist, am Ende eines jeden Forums einen abgestimmten Vorgehensvorschlag zu erarbeiten, der zum Nutzen der UAS Community ist und von den Teilnehmern und bavAIRia systematisch umgesetzt wird. Kostenbeitrag netto für Mitglieder ist 75€, für Nichtmitglieder 100€.